Mittwoch, 4. August 2010

Skrupellose Welpenzucht in Ungarn

Wie RTL berichtete ist es den Reportern gelungen durch ihre Reportage über die tierverachtende Welpenzcht in Ungarn einen Welpenzüchter vor das Gericht zu bringen. RTL berichtete von grausamen Einrichtungen, die bestimmte Rassen in Massen unter den unvorstellbarsten Bedingungen züchtet. Einem als Kunde getarnten Reporter bot man sogar eine ganze LKW-Ladung Hunde an für einen Spottpreis. In mehreren Interviews wurden Deutsche nach dem Preis für ihren neuen Welpen gefragt und dabei kamen die großen Preisunterscheide zwischen Ungarn und Deutschland hervor. Auf die Frage, ob sich der Käufer die Art der Züchtung vorstellen könne kam es meistens nur zu einem Kopfschütteln.


Wer den grausamen Bericht noch sehen möchte, der muss diesen LINK anklicken.

Ich bin froh über diesen ehrgeizigen und engagierten Journalismus der RTL-Reporter und habe mich sehr über den Erfolg dieser Recherche gefreut. Die Zucht von Welpen erfordert größtes Feingefühl und eine leidenschaftliche Zucht schafft eine gute Basis für das liebevolle Zusammenleben von Hund und Mensch.

Ich bitte Sie alle sich den Züchter beim Hundekauf genau anzuschauen und nicht die Qualen des Hundes zu Gunsten von ein paar Euro mit nach Hause zu nehmen, denn mit so einer gequälten Seele werden Sie keinen Spaß haben.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen