Montag, 16. Mai 2011

Hunde im Militäreinsatz in Afghanistan - ein Labrador Retriever überfiel Osama Bin Laden

Hund der Spezialeinheit im Testeinsatz - NYT
Hunde übernehmen im Afghanistankrieg immer wichtigere Aufgaben. Auch bei dem Navy Seal Team das Osama Bin Laden aufspürte, war ein Hund führend dabei. Während beim US Militär hauptsächlich Deutsche Schäferhunde und Belgische Malinois zum Einsatz kommen, erzielen Labrador Retriever als Bombenspürhunde in Afghanistan die besten Erfolge. Diese können versteckte Bomben aus der Entfernung durch ihre gute Nase aufspüren. Nicht immer kommen sie dabei selbst unverletzt davon. Leider kamen bereits 20 Labis von insgesamt 350 Labrador Retrievern bei Einsätzen der amerikanischen Streitkräfte in Afghanistan um. Mit 8 oder 9 Jahren kommen Militärhunde in den USA generell aufs Altenteil, berichtet die New York Times. Manche erreichen auch Berühmtheit und große Ehren. Der Hund der die Osama Bin Laden Mission zum Erfolg führte, wurde auch durch ein Treffen mit US Präsident Obama geehrt. Die unwahrscheinlichen Fähigkeit und Intelligenz der Labrador Retriever wird durch das intensive Training bei den Spezialeinheiten erst richtig herausgestellt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen