Freitag, 9. September 2011

Sommerfest des Tier- und Naturschutzvereins in Coburg - Tierschutz und Pythons

Das diesjährige Sommerfest des Tier- und Naturschutzvereins Coburg fand im Rahmen eines Tages der offenen Tür im Tierheim Coburg statt. Neben der Möglichkeit, Bekanntschaft mit den Bewohner des Tierasyls zu machen und sich über aktiven und passiven Tierschutz zu informieren, wurden verschiedene Aktivitäten organisiert. So staunten die Besucher über die sportlichen Leistungen der Hunde beim Flyball. Bei dieser agilen Sportart für geschickte Vierbeiner, die aus Amerika zu uns herüberschwappte, müssen 4 Hürden überwunden, die Flyballmaschine per Pfotendruck betätigt und der so ergatterte Ball zurück über die Hindernisse gebracht werden. Auch die Vorführungen des Dogdance bot den Gästen Kurzweil und Vergnügen. Hunde und Herrchen legten dabei gemeinsam eine fesche Sohle auf ´s Parkett. Eine besondere Attraktion, und nur für besonders mutige Zeitgenossen geeignet, war der Albino-Tigerpython mit dem bayrischen Namen Sepp. Wer wollte, konnte sich die 25 kg schwere Schlange um den Hals legen und dies für die Ewigkeit auf einem Foto festhalten lassen. Sepp nahm´s wie so mancher Python gelassen. Gleichzeitig warnte der anwesende Tierarzt vor der voreiligen Anschaffung von Reptilien. Zum Schutz der Tiere solle nicht auf die günstigen Anschaffungspreise, sondern auch auf die wesentlich höheren Unterhaltskosten geachtet werden. Zudem erschwere das benötigte Platzangebot und Anforderungen an das Raumklima die Haltung der exotischen Tiere, so der Veterinär. Wer sich für Terraristik interessiert, sollte zunächst einmal Kontakt mit erfahrenen Züchter aufnehmen und sich informieren. Auch im Netz gibt es einige Ratgeber zu Terraristik. Am Ende der Veranstaltung hatten die Besucher, die Mitwirkenden und die Tiere des Heims einige abwechslungs- und lehrreiche Stunden verbracht und freuen sich schon auf die nächste Gelegenheit, den interessierten Menschen Tierschutz auf unterhaltsame Weise näher zu bringen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen