Donnerstag, 13. Oktober 2011

Fisch schluckt Hund?

Schluckte ein Wels einen Hund? Wie im WDR berichtet, soll ein Fisch im deutsprachigen Dorf in Belgien einen kleinen Hund geschluckt haben. Der kleine Hund soll im Bütgenbacher See gebadet haben, als der Wels unversehens auftauchte, zuschnappte und den Hund mit Haut und Haaren verschluckte. Allerdings - Zeugen haben sich keine gemeldet, auch die Hundehalterin, unter Schock vermutet, ist nicht zu finden. Eigentlich gibt es solche Tiergeschichten nur im nachrichtenarmen Sommerloch, oder besser gesagt, ein neues Monster von Loch Ness ist nun entdeckt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen