Donnerstag, 17. Mai 2012

3. Internationale Rassehunde-Ausstellung in Dresden

Am 21. und 22. April trafen sich wieder Züchter aus aller Welt, um in Dresden die schönsten Hunde zu kören. Nicht nur die Aussteller und Züchter kamen dabei auf ihre Kosten, sondern auch die Besucher erwartete jede Menge Spaß. Mit kleinen Aufgaben wurde jeden Tag der Sportlichste und Pfiffigste Besucherhund ermittelt, sowie der herausragendste Mischlings-Hund. Strahlender Sieger der FCI-Gruppenwettbewerbe in der Tageswertung am Samstag sowie in der Gesamtwertung war der Cavalier King Charles Spaniel mit dem Namen Miletree Constellation vom Züchter Kirschbau und Trowse. Am Sonntag gewann der Miniatur Bull Terrier namens Tiffany Bonsai von Amadis für seinen Besitzer Michael Kästner den Tagessieg. Damit setzten sich die beiden gegen zahlreiche Hunde anderer Rassen wie Dalmatiner, Eurasier, Neufundländer, Pulis, Golden Retriever und Papillons durch. Hundeausstellungen sind demnach also auch für diejenigen geeignet, die noch auf der Suche nach der zu ihnen passenden Rasse sind.

(c) Wikimedia Commons, Autor: Alephalpha.
Beim Paarklassen-Wettbewerb mag sich so mancher gefragt haben, ob er noch alle Sinne beisammen hat. Wie eineiige Zwillinge präsentierten die Züchter besonders schöne Rüde-Hündin Paarungen ihrer Zucht, die vielversprechenden Nachwuchs erwarten lassen. Auch Junghunde und Veteranen durften sich dem Wettbewerb stellen. Eine rundum gelungene Veranstaltung für Tier und Mensch.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen