Dienstag, 15. Mai 2012

Ross Antony und seine Toy Terrier

Ross Antony.
(c) Wikimedia Commons, Autor: CHR!S.
Zwei Toy Terrier Hündinnen mit den Namen Inka und Sky halten Ross Antony auf Trab.
Die Hunde machen ihrem Rassenamen alle Ehre, denn sie werden zwar nur etwa 30 Zentimeter groß, zeigen aber die Wesenszüge normal groß gewachsener Terrier. Das dicke lange Fell liegt eng an und kann schwarz oder kastanienrot sein. Die Grundfarbe ist schwarz während an Pfoten und Kopf braune Zeichnungen zu finden sind. Insgesamt hat er einen schlanken und eleganten Körperbau. Die spitzen Stehohren und die spitz zulaufende Schnauze verleihen dem Toy Terrier seine agile Ausstrahlung.

Sänger Ross Antony ist selbst ein Energiebündel und verbringt viel Zeit mit seinen beiden Hündinnen. Mit viel Action leben alle drei ihr Temperament gemeinsam aus, während Lebensgefährte Paul das Nachsehen hatte. Durch die große Hektik waren zudem einige Verhaltensauffälligkeiten entstanden, wie das Verbellen der Türklingel und die große Ängstlichkeit einer der beiden Hündinnen. Mit Hilfe von Martin Rütter wurden Lösungskonzepte ausgearbeitet und umgesetzt. Mit mehr Ruhe und unter Einbezug von allen Beteiligten lernten Hunde und Menschen den harmonischen Umgang miteinander ohne unnötige Hektik aufkommen zu lassen. Auch kleine Hunde benötigen eine solide Grunderziehung, damit sie mit ihrer Umwelt zurechtkommen.

Die Probleme von prominenten und nicht prominenten Hundehaltern werden in der Vox Serie „Der Hundeprofi“ beziehungsweise „Der VIP Hundeprofi“ analysiert und gelöst.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen