Donnerstag, 13. September 2012

Mantrailing: Vierbeiner auf Spurensuche

Hund auf Spurensuche. (c) Wikimedia Commons, Foto: Lambakoer.

Was ist Mantrailing?

Höchste Konzentration, Ausdauer und exaktes Herausarbeiten der Fährte sind beim Mantrailing gefragt. Die Personenspürhunde nutzen ihre feine Spürnase, um einer einzelnen menschlichen Fährte zu folgen. Auch wenn Tierspuren oder die Gerüche anderer Menschen ihre Fährte kreuzen, lassen sie sich dadurch nicht von ihrer Aufgabe ablenken. Ausgezeichnete Rassen für Mantrailing sind der Bloodhound, der Labrador Retriever und der Golden Retriever. Grundsätzlich können aber nahezu alle Hunderassen zum Mantrailing ausgebildet werden, wenn sie genügend Arbeitseifer und einen guten Grundgehorsam mitbringen.

Suche nach Personen

Insbesondere bei der Suche von vermissten Personen leisten diese Spürhunde einen wertvollen Beitrag.
Nicht nur der verminderte Suchaufwand, sondern auch die deutliche Zeitersparnis im Einsatz rechtfertigt die mehrere Jahre dauernde Ausbildungszeit. Die meisten Bundesländer unterhalten eine Diensthundestaffel mit Personenspürhunden, welche bei polizeilichen Sucheinsätzen einen wertvollen Beitrag leisten. Sie zeigen an, in welchem Bereich sich die vermisste Person aufgehalten hat. Als sinnvolle Ergänzung können Flächensuchhunde nun gezielt eingesetzt werden und im vordefinierten Gebiet eine Feinsuche durchführen.

Auch der Laie kann mit seinem Hund Mantrailing betreiben

Im Rahmen der Polizeiarbeit kommen vor allem Malinois, bayrische Gebirgsschweißhunde und weitere typische Diensthunderassen zum Einsatz, die sowohl über die körperlichen Voraussetzungen, als auch über die charakterlichen Eigenschaften von Arbeitshunden verfügen. Mantrailing kann jedoch auch der Laie mit seinem Familienhund betreiben. Die einfachste Variante ist es, wenn ein Familienmitglied sich mit einer Belohnung nur wenige Meter weiter im Wald versteckt. Die Distanz können Sie nach und nach bis auf mehrere Kilometer ausbauen. Vor allem für Jagdhunde mit ausgeprägtem Jagdtrieb ist das Mantrailing eine wunderbare Auslastung. Probieren Sie es doch selbst einmal aus!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen