Mittwoch, 27. November 2013

Die 10 größten Hunderassen der Welt


Große Hunde stellen eine Herausforderung dar.
(c) Wikimedia Commons, Foto: Rytis Mikelskas.
Der größte Hund der Welt war eine Deutsche Dogge und erreichte ein Stockmaß von 110 Zentimetern. Als größte Hunderasse gilt der Irische Wolfshund, obwohl er durchnittlich lediglich eine Schulterhöhe von zirka 85 Zentimetern erreicht. Einzelne Exemplare dieser Rasse brachten es jedoch auf über 100 Zentimeter. 

Ein durchschnittliches Shetlandpony wird nicht ganz so groß. Den Titel des kleinsten Ponys der Welt trägt ein Falabella namens Einstein, das bei der Geburt gerade einmal 35 Zentimeter groß war und 3 Kilogramm wog. Ausgewachsene Falabellas können bis zu 86,4 Zentimeter groß werden. In diesem Bereich bewegen sich auch die Stockmaße der zehn größten Hunderassen der Welt. 

Weitere große Hunderassen: Platz 3-10

Zum Hüten gezüchtet ist der aus der Türkei stammende Anatolische Hirtenhund, der ein Stockmaß von 85 Zentimetern und ein Gewicht von 65 Kilogramm erreichen kann. Der schwerste sogenannte Listenhund ist der Mastiff mit bis zu 80 Zentimetern Stockmaß, der zu früheren Zeiten als Kriegshund Verwendung fand. Ausgewachsene Kuvasz Rüden sind bis zu 76 Zentimeter groß. Ein Kaukasischer Schäferhund erreicht bis zu 75 Zentimeter. Große Schweizer Sennenhunde können 72 Zentimeter groß werden, die japanische Hunderasse mit dem Namen Atika erreicht mit 70 Zentimetern ebenfalls eine stattliche Größe. Eine Tibetdogge mit häufig mehr als 66 Zentimeter Stockmaß liegt bei etwa 60 Kilogramm Körpergewicht.

Die Verantwortung als Halter großer Hunde

Große Hunde zu halten bedeutet auch eine große Verantwortung. Der Kopf dieser Tiere überragt einen Kinderkopf und kann daher schnell als bedrohlich aufgefasst werden, auch wenn das einzelne Tier in vielen Fällen an Gutmütigkeit kaum zu übertreffen sein mag. Seien Sie sich Ihrer Verantwortung bewusst und betrachten Sie die Welt auch einmal aus Kinderaugen. Was würden Sie wohl davon halten, wenn Ihnen auf Augenhöhe eine fremde sabbernde Hundeschnauze mit (augenscheinlich) riesengroßen Reißzähnen entgegengestreckt wird? Gegenseitige Rücksichtnahme ist hier das Stichwort, insbesondere beim Zusammentreffen mit Kindern, kleineren Hunden und Menschen die von Hunden lieber genügend Abstand halten!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen