Dienstag, 17. Dezember 2013

Den Hund mit konditionierten Entspannungsdüften Ruhe und Sicherheit vermitteln


Beim Hund für Entspannung sorgen.
© By
Eli Duke, via Wikimedia Commons.
Genauso wie wir Menschen auch, bewirkt der Duft von Lavendel, Rose und Orange beim Hund eine
höhere Bereitschaft sich zu entspannen. Im Rahmen der konditionierten Entspannung kann fast jeder Duft so konditioniert werden, dass der Hund daraufhin beginnt sich zu entspannen. Allerdings ist es einfacher, mit einem Duft zu arbeiten, der von sich aus eine entspannende Wirkung hat.

Geringe Dosis des Duftes genügt

Wenn Sie einen Entspannungsduft verwenden möchten, dann achten Sie unbedingt auf die Dosierung. Düfte mit einer Mischung aus ätherischen Ölen sind ungeeignet, da diese die Hundenase vielmehr reizen als entspannen. Besser ist es, reines Pflanzenextrakt zu verwenden und dieses so oft zu verdünnen, bis es für uns Menschen kaum noch wahrgenommen wird. Füllen Sie diese Mischung nun in ein Zerstäuberfläschchen.

Den Duft mit Entspannung verknüpfen

Am einfachsten beginnen Sie im heimischen Wohnzimmer am Liegeplatz Ihres Hundes mit einer Ruhephase. Durch sanftes Massieren an Schulter und Flanke lassen sich die meisten Hunde gut entspannen. Dann nehmen Sie Ihr Zerstäuberfläschchen und sprühen den Duft auf ein kleines Stück Stoff, das Sie neben dem Liegeplatz ablegen. Der Duft sollte niemals auf den Hund gesprüht werden. Sie können auch ein Halstuch besprühen und es dem Hund locker umlegen. Bleibt er ruhig liegen, dann beginnt die erste Verknüpfung. Läuft er weg, dann war eventuell der Duft zu stark oder er hat sich vor dem Zerstäubergeräusch erschrocken. Am Ende der Ruhephase entfernen Sie das Halstuch wieder und verstauen es in einer geruchsdichten Kunststoffdose.

Den Entspannungsduft im Alltag verwenden

Wenden Sie den Duft regelmäßig am Liegeplatz Ihres Hundes an, dann ist die Verknüpfung schon bald stark genug, dass sie auch auswärts angewendet werden kann. Während dem Besuch bei Freunden, im Restaurant oder auch auf einer Ausstellung können Sie Ihrem Hund nun mehr Ruhe und Sicherheit vermitteln, indem Sie das Halstuch mit dem konditionierten Duft bestäuben.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen