Freitag, 13. Juni 2014

WM 2014: Auch Hunde lieben Fußball

Gestern hat sie begonnen, die große Fußballweltmeisterschaft 2014 in Brasilien. Gegen Kroatien setzte sich das brasilianische Team 3:1 (1:1) durch und feierte damit einen erfolgreichen Auftakt in die Mission sechster WM-Titel - die Fans der Seleção atmen auf. Weniger glücklich startete infolgedessen die kroatische Mannschaft ins Turnier. Auch wenn die Brasilianer teilweise durchaus ins Schwitzen gerieten, hat es für den Sieg nicht gereicht. 

Hätten die Kroaten Beagle Purin aufs Spielfeld gelassen, wäre das Eröffnungsspiel vielleicht anders ausgegangen. Der süße Vierbeiner ist ein wahres Fußballtalent. Egal ob im Tor, im Angriff oder beim Jubeln danach - Purin, der sportliche Beagle, macht eine großartige Figur in seinem Fantrikot. Im Tor hat Purin eine goldene Pfote und hält mit vollem Körpereinsatz jeden Ball. Genauso verwandelt die Sportskanone im Angriff jedes Ding. Ein echtes Naturtalent ebend! Spätestens dieses Video wird alle wichtigen Entscheider des Weltfußballs vom Können des tierischen Fußballspielers überzeugen.


Vielleicht hat ja auch die deutsche Mannschaft nach dem Ausfall von Marco Reus noch Interesse? Wenn nicht, wird Beagle Purin in den nächsten Wochen bestimmt stets aufgeregt vor dem Fernseher sitzen und für das deutsche Team die Pfoten drücken. Mehr Informationen zur Hunderasse Beagle gibt es im Beagle Rasseportrait - Charakter, Farben und Zucht.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen