Mittwoch, 26. November 2014

Trauriges Hundevideo: Hund versucht seinen toten Freund zu retten

Ein trauriges Video rührt derzeit die Herzen vieler Internetnutzer. Es zeigt zwei Hunde: Einer von ihnen wurde von einem Auto angefahren und liegt nun regungslos auf der Straße. Der andere Vierbeiner versucht mit allen Mitteln seinen Freund zu retten. Er stupst ihn an, kneift ihn, probiert ihn von der Straße zu schieben und sucht dabei mit seinen Blicken stets nach Hilfe. Doch vergebens - sein kleiner Kumpel hat nicht überlebt.


 Festgehalten wurde die Szene mexikanischen Medien zufolge von einem am Unfall unbeteiligten LKW-Fahrer. Ganze 40 Minuten lang wollte der Hund seinen tierischen Freund wohl nicht verlassen. Wirklich herzzerreißend! Das Video beweist damit einmal mehr wie loyal Hunde doch sein können. Auch sie besitzen Gefühle, schließen enge Freundschaften und trauern.
Stirbt ein Hund sollte ihnen daher stets ein angemessener Abschied bereitet werden. Informationen zum Thema Tierbestattung bietet der Ratgeber Tierbestattung: Abschied nehmen vom Tier.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen