Donnerstag, 1. Januar 2015

Der dickste Dackel der Welt speckt 25 Kilo ab

Obie galt eins als der dickste Dackel der Welt. Unglaubliche 35 Kilogramm brachte der kleine Vierbeiner einst auf die Waage. Das Normalgewicht für die Hunderasse beträgt ca. 14 Kilo. Der Grund dafür: Seine ehemaligen Besitzer meinten es einfach viel zu gut mit ihm. Es gab Futter im Übermaß, Bewegung und Auslauf hingegen kaum. Irgendwann war Obie schließlich kaum noch in der Lage zu laufen; musste sogar ein spezielles Geschirr tragen, da er mit seinem Bauch ständig den Boden berührte. An ein normales Hundeleben war da nicht mehr zu denken.

Dackel Obie wog einst 35 Kilogramm.
Bildquelle: Facebok 2014 - Obey Dog Journey
Im Sommer 2012 wendete sich glücklicherweise das Blatt. Als seine Besitzer sich aufgrund von gesundheitlichen Problemen nicht mehr kümmern konnten, kam Obie zu Nora Vanatta aus Portland. Die Amerikanerin kennt sich dank ihres Studiums mit Tieren aus und verordnete dem Dackel eine strenge Diät sowie ein dazu passendes Trainingsprogramm. Die Pfunde begannen daraufhin schnell zu purzeln - heute wiegt Obie nur noch 10 Kilogramm und hat damit mehr als zwei Drittel seines ursprünglichen Körpergewichts verloren. Was für ein Erfolg! Auch die überschüssige Haut am Bauch wurde ihm bereits entfernt. 

Dackel Obie nach seiner Diät.
Bildquelle: Facebok 2014 - Obey Dog Journey
Für 2015 bringt sein Frauchen nun einen Kalender heraus, der die Schlankheitskur des Vierbeiners dokumentiert. Nora Vanatta hofft, dass Obie auf diese Weise auch andere übergewichtige Tiere und vielleicht sogar ihre Besitzer zum Abnehmen inspiriert. Wir denken: Ganz bestimmt. Schließlich ist Obie mittlerweile im World Wide Web ein kleiner Star. Auf seiner Facebook-Seite "Obie Dog Journey" hat er bereits 350.000 Likes gesammelt. In diesem Sinne allen Hundefreunden einen guten Rutsch und ein frohes neues Jahr 2015!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen