Dienstag, 3. März 2015

Saubere Sache: Hund genießt sein Bad in vollen Zügen

Wer einen Hund besitzt, der weiß: Ab und an muss Baden sein. Wenn Hunde zu stark riechen bzw. zu schmutzig sind, reicht ein einfaches Ausbürsten des Drecks nicht mehr aus. Für viele Vierbeiner ist ein Bad jedes Mal erneut eine wirkliche Tortur. Wir haben hier bereits darüber berichtet. Die meisten mögen es gar nicht, sich säubern zu lassen und meist sind am Ende Frauchchen oder Herrchen nasser als der Hund. Ausnahmen bestätigen allerdings auch hier wieder die Regel. Sehen Sie selbst:


Ohne zu meckern, lässt sich der niedliche Golden Retriever von oben bis unten mit Shampoo einseifen, schließt die Augen und wirkt dabei komplett entspannt. Damit zeigt er allen: Baden kann so schön sein und ist überhaupt nicht schlimm!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen